Lehrbetrieb werden


Vor Aufnahme des ersten Lehrlings müssen Sie bei der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Ihres Bundeslandes einen Antrag auf Feststellung der Eignung zur Lehrlingsausbildung (Feststellungsantrag) stellen. Das entsprechende Formular finden Sie auf der Website Ihrer Lehrlingsstelle. Der Antrag ist gebührenfrei und einfach auszufüllen.  

Die Lehrlingsstelle ist verpflichtet, unter Mitwirkung der Arbeiterkammer, zu prüfen, ob Ihr Betrieb die Voraussetzungen für die Lehrlingsausbildung erfüllt. Ist dies der Fall, wird Ihnen ein so genannter Feststellungsbescheid ausgestellt, der bescheinigt, dass Sie Lehrlinge im entsprechenden Lehrberuf ausbilden können.    
  • Wenn Sie in einem weiteren Lehrberuf Lehrlinge ausbilden wollen, müssen Sie erneut einen Feststellungsantrag stellen.
  • Ist der neue Lehrberuf mit einem bisher im Betrieb ausgebildeten zumindest zur Hälfte verwandt ist, müssen sie keinen neuen Antrag stellen. In welchem Ausmaß die Lehrberufe verwandt sind, kann in der Lehrberufsliste nachgelesen werden. (Quelle: WKO)

Zusätzlich ist notwenig, dass jemand im Betrieb die Lehrlingsausbilderberechtigung hat.

„Stellen Sie keinen Lehrling vor Rechtskraft des Feststellungsbescheides ein.“
Mag. Manfred Keck
FÜR EUCH GETESTET